Hast du Fragen? Wir haben die Antworten!

„Die kleine Kraft“ sind hypnotische Hörbücher für Kinder. Die namensgebende „kleine Kraft” wird in der ersten (kostenlosen) Geschichte als ein innerer Freund vorgestellt und von Kindern in deren Fantasie als ein Licht auf einer Wiese gefunden. Dieses Licht wird von da an immer mit „Die kleine Kraft“ angesprochen und dient als allwissender, heilsamer, liebender und fürsorglicher Helfer, der den Kindern mit Hilfe von Magie und Fantasie bei ihren Problemen hilft.  Die Kinder erhalten dadurch die Chance, sich kindgerecht, friedvoll und selbstständig mit den angstbesetzten Situationen auseinanderzusetzen. Die kleine Kraft erklärt dem Kind ganz genau, was es tun kann, um das jeweilige Problem zu lösen.

 

Unser Ziel ist es, dass die Kinder ein tiefes Gefühl davon bekommen, eine Kraft in sich zu haben, die ihnen bei der Bewältigung der täglichen Herausforderungen hilft. Diese Kraft soll sich dabei nicht nur auf die Fantasiewelt beschränken, sondern die Kinder im alltäglichen Leben begleiten. 

Die Hörbücher von „Die kleine Kraft” sind absolut ungefährlich und können keinen Schaden bei Deinem Kind anrichten. Dennoch kann und soll die kleine Kraft keine Psychotherapie bei sehr ängstlichen, traumatisierten oder psychotischen Kindern ersetzen. In diesen Fällen sollte die Anwendung der Hörbücher erst in Absprache mit dem behandelnden Psychotherapeuten/ Psychologen eingesetzte werden.

Das Armband von “Die kleine Kraft” stellt eine Verbindung zwischen der äußeren und der inneren Welt Deines Kindes her. Jedem Hörbuch liegt ein Armband bei, das in dem jeweiligen Hörbuch explizit angesprochen wird. Im Verlauf des Hörbuchs wird die Hauptnachricht mit dem am Armband befindlichen Anhänger verbunden – beispielsweise „Du bist toll, so wie du bist“ im Hörbuch „Sich vergleichen“. Diese Nachricht steht auch auf der Rückseite des Anhängers geschrieben. Sie sind also weitaus mehr als ein „normales“ Armband! Jedes Mal, wenn Dein Kind auf das Armband schaut, erinnert er/sie sich an die Hauptnachricht und die guten Gefühlen aus dem jeweiligen Hörbuch. 

Neben den Armbandanhängern gibt es auch andere Produkte, die Teil der Hörbücher sind. Zu Beginn gibt es ein Kissen, das für drei Hörbücher gebraucht wird. Es ist ebenfalls ein fester Bestandteil der Hörbücher, bietet aber eine bessere Interaktionsmöglichkeit für Dein Kind als die Armbandanhänger. So kann Dein Kind das Kissen fest drücken, wenn er/sie wütend ist, es umarmen, wenn er/sie traurig ist und darauf schlafen, wenn er/sie müde ist. Das Kissen ist somit ein Teil der Technik, die Deinem Kind im jeweiligen Hörbuch beigebracht wird, während das Armband das Kind also an die kleine Kraft und an die Hauptnachricht erinnert. 

Das richtige Alter für unsere Hörbücher gibt es nicht. Das Wichtigste ist, dass die Kinder Freude empfinden, den Stimmen aus den Hörbüchern zu folgen. Dabei ist es gut möglich, dass auch ganz kleine Kinder den Geschichten lauschen, ohne den gesamten Inhalt in Gänze zu erfassen. Dabei verinnerlichen sie bereits die Idee der kleinen Kraft, während sie die in den Hörbüchern angebotenen Techniken in den darauffolgenden Jahren konkret umsetzen können. Die Erfahrung zeigt, dass insbesondere Kinder ab fünf Jahren von den Hörbüchern profitieren.

Nein, muss Dein Kind nicht! Da Kinder sehr fantasievoll sind, benötigen sie – anders als wir Erwachsene – keine große Vorbereitung oder Entspannung, um sich in die Welt der Fantasie zu begeben. Vielmehr ist die Fantasie ein ganz natürlicher Teil des kindlichen Denkens. Dein Kind ist noch sehr eng mit dem Unbewussten verbunden, weil sich das, was wir das „Bewusstsein“ nennen, erst in der Entwicklung befindet. Diese Besonderheit machen wir uns in den Geschichten von Die kleine Kraft zunutze und verbinden die Bilder aus den Geschichten mit den Techniken der Hypnosetherapie, die auf die Bedürfnisse und das kindliche Denken zugeschnitten sind. So schaffen wir es, Deinem Kind das Gefühl zu geben, eine Kraft „in sich“ zu haben, die ihnen bei verschiedenen Problemen helfen kann. 

Die namensgebende kleine Kraft wird Deinem Kind als ein innerer Freund vorgestellt, der sehr liebevoll und sehr mächtig zugleich ist. Beispielsweise kann die kleine Kraft zaubern und ganz hell werden, wenn das Kind Angst vor Dunkelheit hat. Zudem kennt die kleine Kraft viele magische Freunde und Orte, die dem Kind in den jeweiligen Geschichten vorgestellt werden. So kann sich das Kind in Gedanken auf eine weiche Wolke legen und sich zudecken, während die Wolke auf das Kind aufpasst. Auf diese Weise kann dem Kind die Einschlafphase erleichtert werden.

Nein! Das Unbewusste ist kein leeres Glas, das wir mit allem füllen können, was wir wollen. Das Kind allein entscheidet letztlich darüber, ob es die Hilfe der kleinen Kraft annimmt oder nicht und ob es die Techniken als hilfreich empfindet oder nicht. 

Nein, gar nicht. Kinder haben eine sehr lebendige Fantasie und brauchen keine Entspannung, um sich innere Bilder vorzustellen. Wir Erwachsenen brauchen eine Entspannung, damit unser Denken in den Hintergrund rückt. Zu Beginn der Hörbücher wird Dein Kind zwar gebeten, sich ruhig hinzulegen, damit er/sie sich möglichst gut auf die Geschichte konzentriert, wenn er/sie sich aber bewegen sollte, ist das kein Problem. Auch ist es unproblematisch, wenn Dein Kind während des Hörens noch etwas ganz anderes macht. Vor allem dann, wenn er/sie das Hörbuch schon kennt.

Nein, Dein Kind ist zu keinem Zeitpunkt willenlos, sondern einfach nur konzentriert, vergleichbar mit dem Zustand, wenn Dein Kind einen Film schaut und mitfiebert, weil der Film so spannend ist. Auch hier ist Dein Kind nicht willenlos, sondern nur in den Film vertieft.

Ja! Wenn Du das Hörbuch für Dein Kind gekauft hast, kannst Du es über „Meine Hörbücher” auf der Webseite oder über die App abspielen und auch als MP3 oder PDF herunterladen, um die Datei beispielsweise auf einen Kreativ-Toni zu spielen oder sie Deinem Kind selber vorzulesen.

Unsere Hörbücher zielen darauf ab, Dein Kind beim Lösungsprozess der Herausforderungen des Alltags zu unterstützen. Du kannst das Lösungsangebot, das in den Hörbüchern gemacht wird, ganz fantastisch unterstützen, indem Du die Techniken mit Deinem Kinde einübst und sie zu einem Ritual machst, das Dein Kind in der jeweiligen Situation ausüben kann. Beispielsweise verbindet Dein Kind in dem Hörbuch „Besser schlafen“ das Kissen mit einer Wolke, die auf Dein Kind aufpasst, damit er/sie in Ruhe einschlafen kann. Dies kannst Du in euer Abendritual einbauen und Dein Kind an diese Verbindung erinnern: „Erinnerst du dich, wie es sich anfühlte, auf dem Kissen zu liegen und von der Wolke in den Nachthimmel geflogen zu werden?“ So wird Dein Kind an die Geschichte erinnert und kann die Verbindung besser abrufen, die in der Geschichte gebildet wird: Kissen-> Wolke -> Schlaf. 

Um Dich noch besser zu unterstützen, schicken wir Dir beim Kauf eines Hörbuchs eine detaillierte Anleitung per Post zu, in der genau steht, wie Du Dein Kind bei dem jeweiligen Thema am besten unterstützen kannst.

Du hast noch Fragen, die wir hier nicht beantwortet haben? Dann kontaktiere uns doch gerne über das Kontaktformular!